Professionelle Vermögensverwaltung für ihre Geldanlage

Die Vermögensverwaltung ist meine zentrale Dienstleistung. Darüber hinaus biete ich meinen Mandanten die komplette Palette der Wertpapiergeschäfte.

Nachfolgend sehen Sie, wie die Vermögensverwaltung funktioniert. Auch finden Sie eine Übersicht sämtlicher Dienstleistungen, die ich Ihnen mit dem Haus Deutsche Wertpapiertreuhand bieten kann.

Vermögensverwaltung

Das Ziel meiner Vermögensverwaltung ist es, Ihre finanzielle Interessen optimal zu vertreten. Um dieses Ziel erreichen zu können, möchte ich Sie und Ihre Vorstellungen so gut wie möglich kennenlernen. Auf dieser Basis erstelle ich für Sie eine persönliche Vermögensplanung.

Anschließend zeige ich Ihnen, welche Anlagestrategien – mit ihren jeweiligen Vor- und Nachteilen – für die Umsetzung Ihrer Planung zur Verfügung stehen. Nachdem Ihre Anlagestrategie definiert und umgesetzt wurde, tritt ein laufendes Vermögenscontrolling mit persönlicher Betreuung durch mich in Kraft. Ich erläutere Ihnen auch, welche Rollen das Risikomanagement und das Investment Research dabei spielen.

Vermögensplanung

Ihre persönliche Vermögensplanung bildet den ersten Schritt meiner Vermögensverwaltung. Das Ziel der Vermögensplanung ist es, gemeinsam mit Ihnen festzulegen, welches Risiko-Rendite-Niveau für Sie persönlich richtig ist und wie dieses Risiko-Rendite-Niveau im Laufe der Jahre gesteuert werden soll. Die Vermögensplanung wird in Ihrem persönlichen Vermögensplan dokumentiert.

Ausgangspunkt für die Vermögensplanung sind Ihre persönlichen Wünsche. Hierbei spielen Ihre Vorstellungen von Sicherheit auch eine wichtige Rolle. Es gibt keine eindeutige Definition von Sicherheit; deswegen zeigen wir Ihnen Beispiele gängiger Auffassungen von Sicherheit und helfen Ihnen gerne, Ihre persönlichen Vorstellungen zu definieren.

Vermögensanlage

Nachdem Ihr persönlicher Vermögensplan fertiggestellt ist, erfolgt die Vermögensanlage. Ziel ist es, das in Ihrem Vermögensplan definierte Risiko-Rendite-Niveau mit einer für Sie individuell passenden Anlagestrategie treffsicher umzusetzen. Dabei kann ich auf alle Wertpapiere und Anlagestrategien im Markt zurückgreifen.

Vermögenscontrolling

Nachdem Ihr persönlicher Vermögensplan erstellt wurde und Ihre persönliche Vermögensanlage definiert und umgesetzt worden ist, startet das Vermögenscontrolling. Das Vermögenscontrolling betrachtet zwei Komponenten. Denn die Entwicklung Ihres Vermögens ist einerseits von den von Ihnen vorgenommenen Ein- und Auszahlungen abhängig. Andererseits wird die Entwicklung Ihres Vermögens von der Performance der Vermögensanlage bestimmt.

Risikomanagement

In einer turbulenten Welt ist das Risikomanagement ein essenzieller Bestandteil der Vermögensverwaltung. Wir betreiben das Risikomanagement systematisch sowohl ex-post als auch ex-ante. Die ex-post Betrachtung (hinterher) ist die klassische Art des Risikomanagements. Hierbei geht es vor allem darum, negative Abweichungen gegebenenfalls (je nach Strategielogik) über Stop-Loss-Entscheidungen einzufangen und Investmentpositionen, die sich ungünstig entwickeln, abzubauen.

Die ex-ante Betrachtung (vorab) ist auf die Identifikation und bewusste Selektion von Risiken ausgerichtet. Jedes Investment ist das Eingehen eines größeren oder kleineren Risikos. Es gibt viele unterschiedliche Arten von Risiken in unterschiedlichen Ausmaßen. Dabei ist es das Ziel, die gewünschten Rendite-Niveaus systematisch zu verbessern durch Senkung der Schwankungen des Gesamtportfolios.